Curse: The Eye of Isis

PS2
Releasedatum: 18 Februar 2004
Entwickler: Asylum Entertainment
Herausgeber: Wanadoo

Überblick

Der englische Entwickler Asylum bringt das alte Ägypten und das viktorianische Britannien zusammen - für ein Märchen mit Mumien, Mord und antiken Flüchen

Inspiriert von den Ereignissen des British Empire um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert, handelt Curse: The Eye of Isis (Curse: The Eye of Isis) von einer unbezahlbaren Statue, die unter mysteriösen Umständen aus dem britischen Museum gestohlen wurde. Die ägyptische Folklore besagt, dass das Auge der Isis mit einem altertümlichen Fluch belegt wurde, der die Macht besitzt, jeden der es berührt wahnsinnig zu machen. Um den Fluch rückgängig zu machen, muss man die Antiquität zur Pyramide zurückbringen, aus der sie entwendet wurde - an ihren angestammten Platz für ihre letzte Ruhe. Macht euch an die Arbeit und zieht euch den besten viktorianischen Gehrock und den modischsten Fummel an, den diese Zeit kennt. Als der smarte und extraordinäre Ingenieur Darien Dane (Darien Dane) seid ihr an der Reihe und macht das Auge der Isis ausfindig und bringt das mit dem Fluch belegte Relikt an sein Grab zurück.

Assistiert von der verbindlichen und extravaganten Ägyptologin Victoria Sutton (Victoria Sutton), macht ihr euch auf eine Erkundungsreise und entdeckt das viktorianische London auf der Suche nach dem Dieb der Statue und dem altertümlichen Relikt. Das könnte kniffliger werden als geplant, denn schon beim Klau des Auges hat der Dieb den Fluch ausgelöst, und dieser hat bereits die gesamte Stadt ergriffen. Während das Auge die Körper der harmlosen Menschen, die seinen Weg kreuzen, in Besitz nimmt, zwingt es diese Zombie-artigen Kreaturen dazu, weitere Opfer in den Bann des Fluches zu ziehen.

In etwa derselben Machart wie die Survival-Horror-Klassiker Silent Hill (Silent Hill) und Resident Evil (Resident Evil) konfrontiert euch Curse mit viel actionreicher Bewegung, wenn sich ein Pulk besessener Kerle um euch schart, um Fang-den-Zombie mit euch zu spielen. Zusätzlich müsst ihr im selben Moment eine ganze Serie superkniffliger Puzzles enträtseln. Gott sei Dank ist der umtriebige Dane ein Experte für Ingenieurwesen im viktorianischen Zeitalter, ein Wissensgebiet, das ihm sehr auf seiner Erkundung zugute kommen wird, um die verflixte Ikone zurückzubringen. Ausgestattet mit einer Sammlung viktorianischer Gegenstände, mit denen ihr die Untoten in doppelter Geschwindigkeit loswerdet, tragt ihr alles mögliche bei euch: vom Gewehr bis zur Pistole, von der Armbrust bis zum Flammenwerfer. Aber Vorsicht! Das Umnieten dieser mit dem Fluch bestraften Kreaturen ist nur die halbe Miete; ihr müsst auch in manchen Phasen dieses Abenteurers mit Victoria, eurem psychisch leicht angeknacksten Kumpel, Erkundungen vornehmen. Dabei nutzt ruhig ihr Talent aus, Ärger zu vermeiden und Puzzles zu lösen. Ihr könnt auch Gegenstände aus dem Inventar anderer Charaktere eintauschen (à la Resident Evil), um bei euren Aufgaben weiterzukommen. Die Action springt dabei nahtlos vom Britischen Museum ins alte Ägypten - und schliesslich zu den Pyramiden, wo ihr euch in einer Kraftprobe nach epischem Muster wieder findet - ihr werdet nicht enttäuscht sein.

 

  • Entdeckt 5 unterschiedliche Umgebungen bei eurer Suche nach dem Auge der Isis


  • Lasst euch ausstatten mit der Waffen dieser Zeit: Gewehre, Flammenwerfer und Armbrüste sind unter den "Bonbons", die euch zustehen


  • Spielt den umtriebigen Ingenieur Dane oder die hellsichtige Ägyptologin Victoria


 


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...