Judge Dredd vs. Judge Death

PS2
Releasedatum: 15 Oktober 2003
Entwickler: Rebellion
Herausgeber: Vivendi Universal Games

Überblick

Die Gerechtigkeit erreicht die PS2 in Gestalt eines richterlichen Mannes aus der Zukunft, Dredd, der diesmal seinen schlimmsten Gegner bekämpft - Death selbst.

Der grossartige Haupt-Charakter des bekannten englischen Comics 2000AD steigt von den Heft-Seiten auf und bekommt dank Rebellion (Entwickler von Alien Versus Predator und 2000AD-Herausgeber) und Vivendi Universal endlich das Spiel, das er verdient. In der Rolle des Rechts-Vertreters aus dem 22. Jahrhundert müssen Sie in den überfüllten, verbrecherischen Strassen von Mega-City One auf Streife gehen. Dabei fungieren Sie als Richter, Geschworener und nötigenfalls auch als Henker für die unzähligen Gesetzesübertreter (Perps), die sich in den dunklen Ecken der Stadt herumtreiben. Als ob das nicht schon genug wäre für diesen actiongeladenen Ego-Shooter, kommen auch noch vier Richter aus einer anderen Welt, in der Leben als solches ein Verbrechen darstellt, und betreten das Spielfeld. Bringen Sie sie zur Vernunft, bevor ganz Mega-City schuldig gesprochen wird, nur weil es lebt.

Die Fans von 2000AD werden wissen, dass Dredd grössere Aufgaben bewältigen muss, als nur Löcher in irgendwelche futuristischen Ladendiebe zu pusten. Das Drehbuch ist intelligent, voller schwarzem Humor und mit so vielen sozialkritischen Kommentaren angefüllt, dass es sogar dem besten Satiriker schwer fallen würde Schritt zu halten. Glücklicherweise wissen die Leute bei Rebellion das, und sie wissen auch, wie man einen fantastischen Ego-Shooter auf die Beine stellt. Judge Dredd: Dredd versus Death bietet ihnen all das - gepaart mit der nötigen Portion Selbstbewusstsein.

Als Richter müssen Sie das Recht immer aufrecht erhalten. Wenn Sie einen Raucher sehen (ausserhalb eines Smokatoriums ist Rauchen nämlich illegal), sollten Sie ihn sich greifen und ihn unter Arrest stellen. Gleiches gilt für jemanden, der Sie beleidigt - ein Spruch, und schon hat derjenige ein Ticket in die Iso-Cubes gewonnen. Schiessen Sie auf unbewaffnete oder unschuldige Menschen, fällt Ihr Law Meter (Ihre Gerechtigkeits-Anzeige). Ist sie zu niedrig, werden Sie selbst zum Gejagten. Natürlich gibt es für die waffenverrückten Spieler da draussen genügend Perps, die Sie tot sehen wollen - also müssen Sie Ihre Macht über Leben und Tod ohnehin regelmässig ausüben. Bedienen Sie sich der verschiedenen Munitionsarten in Ihrem berüchtigten Schiesseisen - inklusive Hi-Ex (6-mm-Geschosse), Incendiary (Brandgeschosse), Heat-Seeking (Wärme-Such-Geschosse) und Ricochet (Winkel-Abprall-Geschosse) - und einer Menge anderer Waffen aus dem Lager der Gerechtigkeit. Sie können auch zivile Waffen verwenden, wenn Sie dem Death Cult und seinen vier übernatürlichen Anführern gegenüberstehen - den Richtern Fear, Fire, Mortis und Death.

Neulinge unter den Gesetzeshütern können ihres Amtes nicht nur im epischen Story-Modus des Einzelspieler-Spiels walten, sondern ihre richterlichen Fähigkeiten auch in einer Vielzahl von Arcade-Levels unter Beweis stellen. In diesen Mini-Herausforderungs-Levels schlüpfen Sie in die Rollen verschiedener Comic-Helden (Anderson, Hershey, DeMarco) und tun Ihr Bestes im Kampf gegen die Uhr und die fiesen Schmutzbuckel in Ihrer Stadt. Zu denen gehören beispielsweise immer wieder erscheinende Zombie-Herden, die nur durch einen Kopfschuss getötet werden können, eine ganze Kriminellen-Familie und randalierende Roboter. Wenn Sie Ihre Aufgaben meistern, können Sie weitere spannende Missionen und Inhalte für den Mehrspieler-Modus freischalten.

Wo wir gerade dabei sind: Bis zu vier Spieler können Mega-City aus der Geteilter-Bildschirm-Perspektive erleben und einer Reihe von verrückten Mehrspieler-Kämpfen beitreten. Neben Spielvarianten aus dem Deathmatch- und Team-Deathmatch-Genre können Sie auch an einem Block-War (Kampf zwischen rivalisierenden Apartment-Blocks) teilnehmen, ein unbewaffneter Runner (Schmuggler) sein, der vor den schwer bewaffneten Richtern flieht oder ein Rennen fahren, in dem Sie die meisten Umptys (MC-1s Lieblings-Süssigkeit) für Ihr Team sammeln müssen. Es gibt ausserdem einen fantastischen Zwei-Spieler-Kooperations-Modus, der zwei Richtern erlaubt, den gesamten Story-Modus durchzuspielen und Judge Death und seinen Kumpanen ein Ende zu bereiten.

Dredds Fans müssen nur wissen, dass dies eine fantastische Umsetzung der Welt des Senior-Richters ist, mit all dem makabren Humor und dem Nervenkitzel, die den Comic so erfolgreich machten. Für diejenigen, die Mega-City One nicht kennen, ist Dredd versus Death ein Ego-Shooter mit einer spannenden Hintergrundgeschichte, die Sie mitten in das Herz der lebenden und atmenden Stadt führt. Sie werden sich aufregen, Angst haben, lachen und - was irgendwie am wichtigsten ist - ganz viele Sachen kaputtmachen, denn dieses Spiel ist eines der grössten Zerstörungs-Feste, das die PS2 je gesehen hat. Übrigens gilt es als Verbrechen, wenn Sie diesen Knüller nicht spielen.

 

  • Basierend auf dem Comic "2000AD"


  • Sie sind das Gesetz - Richter, Geschworener und Henker in einem. Verabreichen Sie den 400 Millionen Einwohnern von MC-1 eine ordentliche Portion Gerechtigkeit!


  • Verhaften Sie Perps und vollstrecken Sie Urteile an Ort und Stelle - benutzen Sie Ihre Waffen zur Rechtsprechung


  • Die mitreissende Geschichte kann einzeln oder im geteilten Bildschirm gemeinsam mit einem Freund gespielt werden


  • Unzählige Arkade-Herausforderungen und Mehrspieler-Kampf-Spiele für bis zu vier Spieler


 


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...