I-Ninja

PS2
Releasedatum: 11 Februar 2004
Entwickler: Namco
Herausgeber: SCEE

Überblick

Der niedliche dojo-don, besser bekannt als 'Ninja', kickt sich den Weg frei in diesem 3D-Action-Abenteuer oder auch "Junior-Shinobi" (Shinobi)

Ein Spiel um die Figur eines Ninja herum aufzubauen, ist immer ein Erfolgsgarant. Sind wir mal ehrlich: Ninjas sind doch einfach die coolsten Charaktere. Und ist es nicht so, dass wir alle gerne umherspazieren und unsere Gegner am liebsten mit einem kurzen "Katana" wegschnipsen oder ein "Shuriken" in Richtung verdächtiger Bösewichter schleudern würden? Also lasst euren Ninja Wände hoch rennen, sich über Absprünge hangeln und Schienen entlang robben - und brüstet euch gefälligst, ihr seid nämlich nicht irgendein Ninja, sondern I-Ninja!

Der kleine "Martial-Artist" greift entschlossen zu seinem Schwert und trainiert seine Geschicklichkeit, nachdem sein gesamter Familien-Clan vom bösen Meister O'Dor (O'Dor) und dessen brutaler Ranx (Ranx)-Armee ermordet wurde. Mit einem Racheschwur auf den Lippen, unternimmt Ninja eine Mission, um den mörderischen Diktator zu finden und im gleichen Atemzug auch seine Gefolgschaft zur Strecke zu bringen. Dabei begleitet ihn sein alter, weiser und fast schon toter Herr Sensei (Sensei) (geheimnisvoll mit dem Kosenamen "Sensei" belegt, falls ihr euch wundern solltet), um auf dieser Reise seiner Familie und seinen Freunden Gerechtigkeit widerfahren zu lassen - und um seiner voluminösen Panzerung eine gediegene Trainingseinheit zu gönnen.

Er ist schon ein fähiger Krieger, trotzdem muss Ninja noch einiges dazulernen. Ihr steigt in seine kleinen "Tabi"-Ninja-Schläppchen und sucht nach den Rage Stones (Wut-Steinen), um all die Wut freizuschalten, die sich in ihm angestaut hat. Wenn ihr mit Ninja auf Randale-Tour geht und er anfängt, seine Widersacher in Scheibchen und Würfel zu verwandeln, könnt ihr einen "Wut-Meter" in die Höhe treiben und euren kleinen Gesellen damit in den 'Beserka'(Beserka)-Modus versetzen: Damit geht er richtig zur Sache und macht Kleinholz aus seinen Kontrahenten. Sehr nützlich das Ganze. Zwischen all den Cartoon-Kämpfen kann der Ninja mit Sprüngen, Doppelsprüngen und Schwüngen seine Umgebung erkunden.

Ninja hat eine richtig smarte Art, sich seinen Weg zu bahnen, nutzt er doch stets das bestehende Momentum, um die nur schwer zu erreichenden Schlupflöcher der Bösewichte zu finden. Ninja kann Schienen entlang kriechen und seinen schicken Ninja-Kopter anwerfen, um Angriffe aus der Luft zu fliegen. Zudem habt ihr noch die recht auffällige Bewaffnung, auf die ihr zugreifen könnt. So fehlt es Ninja an nichts, er hat schlichtweg alles um sich Zutritt zu verschaffen: vom traditionellen Ninja-,Shuriken" bis hin zu den etwas lauteren Lenkwaffen.

 

  • Bekämpft Level-Bosse für neue Gürtel und verbessert Ninjas Fertigkeiten


  • Kriecht Schienen entlang oder attackiert von der Luft aus, mit dem Ninja-Kopter


  • Löscht diese nervtötenden Bösewichter aus, mit einer beeindruckenden Sammlung von Ninja-Waffen


 


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...