Project Zero II Crimson Butterfly

PS2
Releasedatum: 28 April 2004
Entwickler: Tecmo
Herausgeber: Ubisoft

Überblick

Zombies, bitte Lächeln für's Foto: Ubisoft bringt Tecmos schaurigen Survival-Horror-Nachfolger nach Europa.

Frage: Was sorgt für mehr Gänsehaut als die Aufgabe, ein unbewaffnetes japanisches Schulmädchen aus einer von schrecklichen Erscheinungen heimgesuchten Villa zu befreien? Antwort: die Aufgabe, zwei japanische Schulmädchen aus einem von noch schrecklicheren Erscheinungen heimgesuchten Dorf zu befreien. Wir dachten ja, dass das Original von Tecmo, Project Zero, an Schaurigkeit nicht zu überbieten sei, doch in Project Zero 2: Crimson Butterfly hat der japanische Entwickler noch einmal eine gehörige Portion Angst und Schrecken draufgelegt.

Wie im Original kriegt ihr es in Project Zero 2 mit Horden bösartiger übernatürlicher Wesen zu tun und seid dabei nur mit einer Kamera ausgestattet. Zum Glück handelt es sich hierbei aber nicht um irgendeine Kamera; die Camera Obscura hat die Macht, die wandelnden Seelen zu bezwingen und einzufangen. Mit einem einzigen Knopfdruck wechselt die Action von der herkömmlichen Dritte-Person-Perspektive des Survival-Horror-Genres zur Erste-Person-Ansicht des Kameraobjektivs. Je länger ihr einen Geist im Bild behaltet, desto mehr Schaden richtet ihr aus. Mit fortschreitendem Spielgeschehen erwarten euch Upgrades und Zubehör, die die Camera Obscura noch effektiver machen. Zusammen mit einigen der unheimlichsten Momente, die ihr je auf der PS2 erlebt habt, macht diese kreative Spielidee Project Zero 2 zu einem wahrlich nervenaufreibenden Erlebnis.

Eigentlich ist Project Zero 2 eher ein Vorgänger als ein Nachfolger, denn es spielt etliche Jahre vor den Geschehnissen, die im Original PZ im Mittelpunkt stehen. Die Action beginnt ganz harmlos damit, dass es sich die Schwestern Mio und Mayu im Wald nahe ihrem Zuhause gemütlich gemacht haben. Doch ab dem Punkt, als Mayu, die ältere und fürs Übersinnliche empfänglichere der Zwillinge, mehrere purpurrote Schmetterlinge in der Ferne entdeckt und beschliesst, ihnen zu folgen, hat die Idylle ein Ende. Mio läuft ihrer Schwester hinterher und schon bald befinden sich die beiden in einer ungewohnten Umgebung mit Blick auf ein verlorenes Dorf. Der Legende zufolge verschwand das gesamte Dorf am Vorabend eines bestimmten Feiertags. Während die Schwestern ihre neue Umgebung untersuchen, entdecken sie, dass an diesem ganz bestimmten Abend etwas Schreckliches passierte. Wenn sie aus dem verwunschenen Dorf entkommen möchten, müssen die Schwestern den Geheimnissen des purpurroten Opfers (Ritual of the Crimson Sacrifice) auf den Grund kommen ...

Was PZ2 deutlich von der Konkurrenz unterscheidet, ist seine beständig unheimliche Atmosphäre. Verglichen mit action-orientierten Spielen wie Midways The Suffering, hat Project Zero 2 eher eine sich langsam entwickelnde, psychologische Dimension des Horrors zu bieten, die so richtig unter die Haut geht. Neuere japanische Horrorfilme wie Ring haben die Atmosphäre des Spiels spürbar beeinflusst. Auch der gruselige Soundtrack und die grobkörnige Schwarz-Weiss-Rückblenden tun das ihre, um die Spannung auf dem Siedepunkt zu halten.

 

  • Völlig neue Story, Charaktere und Umgebungen


  • Besiegt übernatürliche Gegner mit der Macht der geheimnisvollen Camera Obscura


  • Furchterregende Geister, schaurige Rückblenden und ein bedrohlicher Soundtrack sorgen für massig Gänsehaut

 


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...