EyeToy: AntiGrav

PS2
EyeToy AntiGrav packshot en
Releasedatum: 23 März 2005
Entwickler: Harmonix
Herausgeber: SCEE

Überblick

Die Schöpfer von Frequency und Amplitude sind zurück, mit einem innovativen Hoverboarding-Spiel, dass die EyeToy-Technologie einsetzt wie nie zuvor.

Harmonix, die Schöpfer der süchtig machenden Rhythmus-Action-Spiele Frequency und Amplitude, haben sich aufs Neue mit SCEE zusammengeschlossen, um ein völlig neues EyeToy-Spielerlebnis zu entwickeln. Im Gegensatz zu anderen EyeToy-Spielen stellt EyeToy: AntiGrav nicht euch in den Mittelpunkt, sondern nutzt die USB-Kamera, um die Bewegung eurer einzelnen Körperteile zu verfolgen und lässt euch so einen von maximal 8 Hoverboardern steuern, die in fünf futuristischen Welten geschickt werden um die Schwerkraft austricksen.

EyeToy: AntiGrav gibt der EyeToy-Technologie einen neuen Impuls, indem es einzelne Körperteile erkennt und dann kontinuierlich ihre Bewegungen verfolgt. Dies sorgt für ein einzigartiges und neues Spielerlebnis. Einfache Arm-, Kopf- und Körperbewegungen sind alles was nötig ist, euren Hoverboard-Champion zu steuern. Auf zehn bis ins Detail designten, futuristischen Strecken voller fliegender Autos und riesiger Wolkenkratzer könnt ihr Rennen fahren, springen oder spektakuläre Stunts durchführen.

Zwei Spielmodi stehen zur Auswahl, in denen ihr eure Hoverboard-Fähigkeiten vorführen könnt: Im Geschwindigkeits-Modus rast ihr irrwitzige Strecken entlang und müsst eure Boarder-Kollegen in einem hektischen Rennen besiegen, während im Style-Modus mit verrückten Stunts und Sprungkombinationen Punkte gemacht und Bonusgegenstände frei gespielt werden können. Es ist sogar möglich, im Mehrspielermodus gegeneinander anzutreten, wo jeder Spieler gegen einen "Geisterboarder" antritt, der die Bemühungen seines Mitspielers wiedergibt.

  • Benutzt EyeToy, um euren Hoverboarder nur mit eurem Körper zu kontrollieren


  • Acht originelle Charaktere mit einzigartigen Eigenschaften


  • Tretet im Geschwindigkeits-Modus gegen andere Boarder an, oder führt im Style-Modus eure besten Tricks vor


  • Mit Musik von den Breakbeat-Meistern Apollo 440


Preview

Fit mit EyeToy

Wie wär's zur Abwechslung mal mit Kampfsport als Teil des Fitnesstrainings? "EyeToy: Kinetic Combat" macht's möglich.

"EyeToy: Kinetic", das Original, vereint die Bewegungserfassung durch EyeToy mit einem ausgesprochen effektiven, umfassenden Fitnessprogramm. Der Nachfolger ist nun das (perfekt durchtrainierte) "EyeToy: Kinetic Combat". Diesmal beruht das Trainingsprogramm auf Kampfsport, und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Die Kampfkunst der Shaolin
Lass dich vom Begriff "Kampfsport" nicht abschrecken. Du kannst bei "Kinetic Combat" zwar an Kampfsimulationen teilnehmen, doch bei diesem Titel geht es vor allem um die Ausweitung des Fitnessprogramms und um die Vermittlung von Grundlagen des Kampfsports. Das Ganze basiert auf dem Hun Gar Kung Fu, einer Kampfsportdisziplin der Shaolin-Mönche aus dem 17. Jahrhundert, die für das moderne Fitnesstraining neu entdeckt wurde. Hun Gar baut nicht nur die Kondition auf, sondern bietet mit einer Vielzahl von Kick-, Schlag- und Bewegungstechniken auch ein umfassendes Ganzkörpertraining.

Wie beim ersten "Kinetic" helfen die Trainer Matt und Anna dir auf Wunsch durch ein individuelles Fitnessprogramm. Unterstützt werden sie dabei vom neuen Kampfsportexperten Leon. Du folgst einfach den Bewegungen, die dein Trainer dir zeigt. Dabei hilft dir die auf dem Bildschirm eingeblendete Umrisszeichnung. Deine Versuche werden von der EyeToy-Kamera erfasst. Machst du alles richtig, erhältst du eine entsprechende Mitteilung; bei Fehlern bekommst du individuelles Feedback.

Die mehr als 200 verschiedenen Bewegungen im Hung Gar Kung Fu werden in vier Zonen zusammengefasst: Drache (eine sanfte Einführung), Tiger (Herz-Kreislauf-Training), Gottesanbeterin (Beweglichkeit und Gleichgewicht) und Phoenix (eine Kombination der bisherigen Lektionen). Wenn du einen Bewegungssatz gemeistert hast, kannst du ihn in den Minispielen von "Kinetic Combat" anwenden. Dabei musst du die Bildschirmsensoren mit Hilfe der neuen Techniken aktivieren und Wettkämpfe gegen die entsprechende Tierform bestehen. Wenn du deine neuen Fähigkeiten unter Beweis stellen willst, kommst du hier ganz schön in Bewegung!

Unerschöpflicher Trainer
"Kinetic Combat" ist völlig professionell und macht trotz des intensiven Fitnesstrainings viel Spass. Du kannst es völlig auf deine Anforderungen abstimmen: Der "Personal Trainer"-Modus begleitet dich durch Trainingsprogramme in 16-Wochen-Blöcken, beim "Freestyle" kannst du das Training individuell anpassen und beim "Quick Play" kannst du gegen Mitspieler antreten und dir somit auf unterhaltsame Art Bewegung verschaffen.

All das ist ideal für jeden, der ein effektives Trainingsprogramm wünscht oder einfach ohne grossen Aufwand was für die Fitness tun möchte. Die interaktiven Feedback-Optionen von "Kinetic Combat" ermöglichen eine individuellere Gestaltung des Programms als bei einer Fitness-DVD und umgehen die nervtötende Eintönigkeit herkömmlicher Trainingsvideos.

"EyeToy: Kinetic Combat" ist abwechslungsreich, motivierend und vermittelt nebenbei auch noch nützliche Kenntnisse. Da kann wohl niemand mehr behaupten, Videospiele seien schlecht für die Gesundheit. Bei diesem Titel laufen Spieler wirklich zur Höchstform auf!


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...