Mercury Meltdown Remix

PS2
Releasedatum: 29 November 2006
Entwickler: Ignition Entertainment
Herausgeber: Ignition Entertainment

Überblick

Ignition Entertainments kultiger Quecksilberklumpen fliesst jetzt auf PlayStation 2.

Aufbauend auf dem beliebten PSP (PlayStation Portable)-Spiel Mercury Meltdown ist dieser "Remix" das Debüt unseres spassigen, aber unglaublich frustrierenden flüssigen Quecksilberklumpens auf PlayStation 2. Ihr steuert euren Quecksilberfreund, indem ihr die Plattform sanft – oder weniger sanft – schräg stellt und ihn durch immer kompliziertere Hindernisparcours navigiert.

Der Quecksilberklumpen hat jetzt vier verschiedene "Zustände" – Normal, Fest, Schnell und Langsam. Diese Zustände ermöglichen grössere und komplexere Levels, die wiederum eine grössere Herausforderung und mehr Spass bieten. Mit zwölf Laboratorien (zwei mehr als auf PSP) bietet Mercury Meltdown Remix mehr als 200 knackige Levels.

 

  • Mehr als 200 herausfordernde Levels


  • Duale Analogsteuerung der Umgebung


  • Unglaubliche Licht- und Spezialeffekte kombiniert mit der neuesten Klumpenphysik


 

Preview

Mercury Meltdown

Mit dem Bunsenbrenner im Anschlag geht es zurück ins Labor: Mercury Meltdown erscheint für PSP.

"Mercury" von Archer Maclean gehörte zu den herausragenden Debüt-Spielen auf PSP. Eine Kugel Quecksilber durch ein dreidimensionales Labyrinth zu befördern und dabei gefrässige Monster und Abgründe zu vermeiden ist schon ein starkes Stück. Mercury verbindet Jump & Run-Action mit Puzzle-Spass, was sich als perfekt für das Handheld-Format erwies. Da blieb natürlich das Lob der Kritiker und der Gamer nicht lange aus. Eine Fortsetzung war geradezu ein Muss und wir konnten schon mal einen ersten Blick darauf werfen.

Die Entwickler sind nicht vom ursprünglichen Konzept abgewichen. Du musst immer noch so viel Quecksilber wie möglich ins Ziel bringen. Auf deinem Weg erwarten dich knifflige Rätsel und Labyrinthe. Natürlich wurden hier und da ein paar Änderungen vorgenommen, die dazu beitragen, dass das Spielvergnügen noch beeindruckender wird als im Original.

An erster Stelle steht die Verbesserung der Grafik. Mercury Meltdown lässt die realistische Grafik hinter sich und wartet mit einem Cartoon-Stil auf, der perfekt auf das 50er-Jahre-Sciencefiction-Thema des Spiels zugeschnitten ist.

Neu sind auch eine Reihe von Extras, die dir auf deinem Weg zum Ziel äusserst gelegen kommen. Es gibt verschiedene Oberflächen: Klebrige, die den Lauf deiner Kugel verlangsamen, und rutschige, die die Kugel beschleunigen. Das erfordert geschickte Steuerung.

Ausserdem kannst du neue Objekte, wie deinen freundlichen Kumpel Stan, ein grinsendes Gesicht in einem matschigen Block, durch die Labyrinthe navigieren und für die Aktivierung von Schaltern verwenden. Huebrick ist ebenfalls ein Neuzugang. Diesen bunten Stein kannst du durch die Levels schubsen, indem du mit ihm zusammenstösst. Das kann sich bei einigen besonders kniffligen Puzzles in den 160 Levels als nützlich erweisen.

Wir finden: Mercury Meltdown ist ohne Zweifel eine gelungene Fortsetzung. Das Spiel besitzt alle beliebten Eigenschaften des Originals und die Schwachstellen wurden ausgebügelt. Spass und Innovation bleiben dir also voll und ganz erhalten. Halte die Augen offen: Auf yourpsp.com findest du einen Spieltest, sobald wir mehr zu diesem Game erfahren.


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...