Odin Sphere

PS2
Releasedatum: 13 März 2008
Entwickler: Atlus
Herausgeber: Square Enix

Überblick

Erlebe eine wunderschöne Märchenfantasie durch die Augen von fünf Charakteren.

Odin Sphere entführt dich in eine opulent ausgestattete Fantasiewelt, in der fünf einzelne Geschichten in einem 2-D-Action-Rollenspiel zu einer epischen Erzählung verknüpft werden.

Der Frieden, der unter den Nationen von Erion herrschte, war schon immer trügerisch, da die jeweiligen Könige und Königinnen nur auf ein Zeichen der Schwäche der anderen warteten. Als das Land Valentin durch die Macht eines uralten Artefakts ausgelöscht wird, löst dies einen blutigen Krieg zwischen den Feen von Ringfurt und den Kriegern von Ragnanival aus. Ihnen ist dabei jedoch nicht bewusst, dass sie somit womöglich eine fast vergessene Prophezeiung erfüllen, die zur Zerstörung der gesamten Welt führen kann ...

Du übernimmst unter anderem die Kontrolle über die Kriegerprinzessin Gwendolin, Tochter von Odin, und folgst den Strängen einer komplexen und meisterhaft aufgebauten Handlung, während du die Wahrheit hinter der Prophezeiung aufdeckst und einen Weg suchst, sie aufzuhalten.

  • Schlüpfe in die Rollen von fünf spielbaren Charakteren, jeder mit einer eigenen Geschichte und eigenen Fähigkeiten.
  • Erlebe den imposanten orchestralen Soundtrack aus der Feder von Hitoshi Sakimoto, dem Komponisten von Final Fantasy XII.
  • Mit komplett vertonten Dialogen und der Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sprachausgaben auszuwählen.

Preview

Der Einäugige ist König

Square Enix ist für ausschweifende Rollenspiele bekannt, doch nun kommt es ganz anders als bei rundenbasierten Spielen: "Odin Sphere" öffnet die liebevoll illustrierten Seiten des Märchenbuchs.

Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass "Odin Sphere" einfach bezaubernd ist. Eine so schöne 2D-Grafik hat es auf allen Systemen nur selten gegeben. Die märchenhafte handgezeichnete Optik ist Absicht. Square Enix möchte dich mit diesem Märchenbuch-Look in die richtige Stimmung für das Gameplay versetzen. Deine erste Aufgabe ist es daher nicht, einen aufmüpfigen jungen Krieger bei seinen ersten Heldentaten zu unterstützen, sondern ein Mädchen namens Alice zu einem Buch und einem bequemen Sessel zu geleiten und die Geschichte von fünf Figuren in einem fantastischen Abenteuer voller Schwerter und Zauberei zu beginnen ...

Märchenhaft

"Odin Sphere" ist ein gewagter Genre-Mix, denn dieses Action-Rollenspiel erleben wir in der seitwärts scrollenden Perspektive, die wir sonst eher aus 2D-Beat'em ups kennen. Du steuerst deine Spielfigur durch die Umgebungen und bekämpfst Gegner mit Zauberei sowie Angriffskombinationen am Boden und in der Luft. Wer jedoch wild auf die Tasten drückt, hat schnell einen erschöpften Helden vor sich. Überlegung und Taktik sind gefragt.

Je mehr Gegner du besiegst und je mehr kraftspendende Nahrung du zu dir nimmst, umso besser werden deine Statistiken. So erschliesst du höhere Level und verbesserst die Gesundheit und die Fähigkeiten deiner Figuren. Diese Mischung aus Elementen bekannter Genres, die starke Gewichtung der Story und die Entwicklung der Figuren machen das Spiel zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die Handlung dieser Gemeinschaftsproduktion von Atlus/Vanillaware ist tiefgründiger als erwartet. Es geht um den Konflikt zwischen den Feen von Ringford und den Kriegern von Ragnanival. Gemäss einer uralten Prophezeiung wird dieser letztendlich zum Untergang der Welt führen. Du steuerst zunächst die Kriegerprinzessin Gwendolyn, Tochter des Odin, kannst das Geschehen im weiteren Spielverlauf aber auch aus der Perspektive von vier weiteren Figuren erleben.

Musterbeispiel einer Ruhmeshalle

Jede Figur verfügt über eigene Bewegungen und Fähigkeiten, die in den entsprechenden Kapiteln zum Einsatz kommen. Das sorgt für Abwechslung im Verlauf dieses ausschweifenden und anspruchsvollen Abenteuers. Bosskämpfe erfordern den Einsatz aller Techniken, die du im Lauf der umfangreichen und intelligent konzipierten Karten erlernt hast. Jeder Kartenbereich wurde als Rundgang entworfen; du kannst dich also nicht verlaufen! Wer überleben will, muss sich auch mit den gefundenen und erworbenen Objekten vertraut machen.

"Odin Sphere" bietet ein tief greifendes Spielerlebnis und ist bezaubernd anzusehen. Hinter der märchenhaften Grafik (in der die Umgebungen ebenso liebevoll detailliert und animiert wurden wie die Figuren) und den hübschen Effekten verbirgt sich eine packende Story. Bei diesem Spiel von Square Enix kommt keine Langeweile auf. Dazu tragen auch die hervorragenden Dialoge und die Orchestermusik bei, die Triumphe und Tragödien begleiten - und es überrascht nicht, dass der Komponist Hitoshi Sakimoto bereits für die dramatische und emotionsgeladene Musik von "Final Fantasy XII" verantwortlich zeichnete.

"Odin Sphere" ist eine fantastische Reise in ein Märchen, das makellos als Videospiel realisiert wurde. Die Umsetzung ist in jeder Hinsicht hochwertig und bringt frischen Wind in die zahlreichen Genres, die es zu einem technisch und optisch ansprechenden Meisterwerk vereint. Und wenn sie nicht gestorben sind ...


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heissesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...